Direkt zum Inhalt springen
Mehr Informationen

Luftbilder mit Drohne

Luftaufnahmen von Immobilien (Fotos, Videos per Drohne) – Luftbilder mit Drohne

Alternativer Text Infobild

Setzen Sie Ihre Immobilie mit Luftbildern per Drohne perfekt in Szene

Luftaufnahmen von Immobilien waren schon immer sehr beliebt. Vor einiger Zeit noch als Bild für Wohnzimmer oder Küche – heute werden Luftaufnahmen von Immobilien immer häufiger auch für Immobilienportale (wie z.B. Immowelt oder Immobilienscout), Immobilienexposés, Makler usw. benötigt.

Durch die neue Generation an Drohnen bzw. Quadrocoptern und Multicoptern ist es deutlich kostengünstiger geworden, Luftaufnahmen für Immobilien anfertigen zu lassen. Dabei sind die professionellen Drohnen für Luftaufnahmen von Immobilien mit leistungsstarken Kameras ausgestattet. Hiermit ist es sowohl möglich Bilder / Fotos oder sogar Videos von Immobilien anzufertigen.

Luftaufnahme und Luftbilder von Immobilien – per Drohne

Unsere Kooperationspartner erstellen Bilder und Videos sehr hochauflösend, damit sie für die verschiedensten Zwecke genutzt werden können. Mittlerweilse sind auch Panorama-Aufnahmen aus der Luft machbar, mit dem man die Immobilie nochmal deutlich besser ins Licht rücken kann.

Wärmebilder und Schadensbegutachtung per Drohne

Der Einsatz einer Drohne zur genauen Begutachtung von Immobilien und Dächern ist zeit -und kostensparend, da es nicht notwendig ist, Gerüste zu stellen oder weitere Maßnahmen zu treffen. Eine genaue Auswertung der Dachdämmung in gesamter Form ermöglicht es außerdem, weitere Modernisierungsmaßnahmen zu planen und definieren.

Warum Immobilien-Aufnahmen aus der Luft?

Es gibt unterschiedliche Gründe, Immobilien (z.B. Wohnhäuser, Firmen/Fabriken, öffentliche Gebäude) aus der Luft aufzunehmen.

Bei Wohn-Immobilien werden die Luftaufnahmen zum größten Teil für einen möglichen Verkauf benötigt. Neben den Innen-Aufnahmen der Immobilie kann man das Immobilien-Exposé zudem durch Luftaufnahmen deutlich aufwerten und wahrscheinlich auch einen höheren Kaufpreis erzielen (sofern die Bilder gut gemacht sind).

Häufig möchte der Eigentümer aber auch einfach die Draufsicht auf das eigene Haus genießen (Stichwort "Luftaufnahme von meinem Haus") und sich das Foto großformatig ausdrucken. Auch das ist mit den Luftaufnahmen der Drohnen bzw. Multicopter möglich – viel einfacher als in der Vergangenheit, als man sich auf die Arbeit von Fotografen aus Flugzeugen verlassen musste.

Aber auch Gewerbeimmobilien werden immer häufiger von oben fotografiert / gefilmt. Auch hier kommen Drohnen zum Einsatz, um die Luftaufnahmen der Immobilien zu machen. Die Fotos und Videos der Drohnen kommen dann häufig in Imagefilmen des Unternehmens zum Einsatz. Dies ist ein kostengünstiger Weg, die Firma bzw. die Gewerbeimmobilie mal aus einer anderen Perspektive zu präsentieren

Luftaufnahmen für Makler

Auch für Immobilien-Makler bieten die Luftaufnahmen von Immobilien per Drohne ganz neue Möglichkeiten. So können die häufig sehr statischen Exposés für Häuser, Wohnungen und Gewerbeimmobilien deutlich attraktiver gestaltet werden. Daher setzen immer mehr Makler Drohnen-Videos für Ihre Arbeit ein.

Was sind die Preise für die Luftaufnahmen per Drohne?

Die Kosten müssen immer angefragt werden, denn sie sind durchaus unterschiedlich – schließlich muss man auch die Anfahrt und die Zeit vor Ort mit einkalkulieren.

Generell kann man sich darauf einstellen, für ein Foto / Bild einer Immobilie ab 100 Euro zu bezahlen. Die Kosten variieren je nach Menge der Fotos, die man abnimmt. Natürlich können die Preise auch weiter steigen, wenn man die Luftaufnahmen der Immobilie aus verschiedenen Perspektiven und Höhen haben möchte.

Wenn man ein professionelles Video einer Immobilie per Drohne anfertigen lassen möchte, beginnen die Preise bei etwa 300 bis 400 Euro. Die Kosten variieren auch hier sehr stark und natürlich muss hier auch noch die Post-Production für das Video etc. mit einberechnen. Auch sind in den meisten Fällen ein oder zwei Abstimmungsrunden mit dem Kunden einkalkuliert.

Kann man Immobilien-Luftbilder nicht einfach selbst machen?

Kann man… aber wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, sollten Sie definitiv auf einen professionellen Anbieter für Luftaufnahmen für Immobilien zurückgreifen.

Warum? Es gibt zahlreiche Stolperfallen und natürlich muss man auch die passenden Genehmigungen besitzen bzw. beachten ob man eine Flugerlaubnis für den Copter benötigt. Es bietet sich daher an, für wichtige Projekte ein Unternehmen zu beauftragen, welches sich um die Luftaufnahmen der Immobilie (sei es für Immowelt, Immoscout, einen Makler oder ein Immobilienexposé) kümmert.

Sprechen Sie uns einfach darauf an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?